Reisen
May 1, 2020

Soziales Projekt in nur 6 Wochen: Was kann ich da überhaupt bewirken?

Wenn du auf diesem Blog gelandet bist, dann interessierst du dich wahrscheinlich dafür, als Freiwillige/r ein soziales Projekt im Ausland zu unterstützen. Dir liegen gesellschaftliche Probleme am Herzen und du möchtest deinen Beitrag dazu leisten, unsere Welt ein kleines bisschen besser zu gestalten. Richtig? 

Dabei ist die Auswahl des richtigen Projekts gar nicht so einfach - we get it! 

Du musst entscheiden, in welches Land die Reise gehen soll, wie lange du unterwegs sein möchtest und in welchem Projekt du gern arbeiten würdest: Willst du dich in Tunesien für Frauenrechte stark machen, in Vietnam Englisch unterrichten oder vielleicht in Brasilien auf die Klimakatastrophe aufmerksam machen? 

Die Möglichkeiten scheinen unendlich und am Ende bleibt die Frage: Lohnt sich der weite Weg? Was kann ich in 6 Wochen Freiwilligenarbeit eigentlich erreichen und kann ich überhaupt etwas verändern?

Diese Frage können wir dir beantworten. Lies hier, was du mit 6 Wochen Freiwilligenarbeit alles erreichen kannst:  

1. Deine Auswirkung im Projekt

Was und wie viel du in deinem Projekt verändern kannst, ist abhängig vom Projekt sowie von der NGO und lässt sich so pauschal nicht sagen. 

Grundsätzlich gilt aber: Durch dein Engagement zeigst du, dass du dich für die Arbeit der Organisation, für das Leben der Menschen vor Ort und für ihre Probleme interessierst und sie darin unterstützen möchtest, ihre Situation zu verbessern. 

Das allein kann schon eine Auswirkung haben und den Menschen das Gefühl geben, gehört und ernst genommen zu werden.

Dazu kommt der interkulturelle Aspekt: Deine Anwesenheit, die Tatsache, dass du eine andere Sprache sprichst und vielleicht anders aussiehst, führt den Menschen um dich herum vor Augen, dass es auf der Welt noch mehr gibt als das, was sie täglich umgibt. Es gibt immer etwas Neues zu lernen - aber manchmal brauchen wir erst die Begegnung mit dem Unbekannten, die uns daran erinnert und unser Interesse weckt.

Starte dein Freiwilligenprojekt noch heute - melde dich unverbindlich an!


2. Dein Einfluss auf die Gastfamilie

Deine Kollegen und die Menschen im Projekt sind nicht die Einzigen, mit denen du während deiner Zeit im Ausland Kontakt hast. Auch deine Gastfamilie wirst du nachhaltig beeinflussen - schließlich lebt ihr eine Zeit lang auf engstem Raum zusammen. 

Das ist der perfekte Rahmen für interkulturellen Austausch: Von der Sprache über Bräuche und Traditionen, Spiele und den Alltag bis hin zu Essen und Getränken. Ihr könnt euch gegenseitig über eure Länder und Kulturen ausfragen, euch einige Worte in den verschiedenen Sprachen beibringen und gemeinsam typische Gerichte kochen. 

Dadurch, dass sie dich kennenlernen, entwickelt deine Gastfamilie auch eine besondere Beziehung zu deinem Heimatland - schließlich nimmt man nicht ständig eine/n Ausländer/in bei sich zuhause auf. 

Und wer weiß: Vielleicht hören sie beim nächsten Mal genauer hin, wenn deine Heimat in den Nachrichten erwähnt wird, oder kommen dich sogar irgendwann zuhause besuchen!


3. Dein Effekt auf dich

Eine weitere Person, auf die dein soziales Projekt einen Effekt haben wird, bist du selbst! So ein Auslandsaufenthalt ist schließlich eine einmalige Erfahrung. 

Du traust dich aus deiner Komfortzone heraus, stellst dich unbekannten Herausforderungen und lernst etwas Neues kennen: Ein Land, vielleicht eine Sprache, Menschen, Kulturen und exotische Speisen. 

Freiwilligenarbeit im Ausland ermöglicht dir eine Erfahrung, an der du wächst, dich weiterentwickelst und dich selbst besser kennenlernst. 

Und vergiss nicht: Du reist nicht nur in dein Gastland, um den Menschen vor Ort zu helfen. Es gibt mindestens genauso viel, was du von ihnen lernen kannst!


4. Deine Auswirkung auf Familie und Freunde

Auch an deinen Freunden und deiner Familie in Deutschland geht dein Aufenthalt im Ausland nicht spurlos vorbei. 

Sie unterstützen dich schon während der Reisevorbereitungen, freuen sich über Schnappschüsse von unterwegs und hören sich nach deiner Rückkehr an, was du alles erlebt hast. 

Dadurch kannst du sie auf ein gesellschaftliches Thema aufmerksam machen, das dir selbst am Herzen liegt. Vielleicht ist ihnen gar nicht bewusst, die schlimm die Strände Costa Ricas verschmutzt sind oder wie dringend Italien Unterstützung bei der Integration von Geflüchteten braucht. 

Oder sie interessieren sich für diese Probleme, wissen aber nicht, was sie dagegen tun können. In dem Fall kannst du als gutes Beispiel vorangehen und sie dazu inspirieren, an NGOs zu spenden oder sich selbst ehrenamtlich zu engagieren!


5. Einfluss ist Kopfsache

Last but not least - es liegt an dir! Wenn du von Anfang an mit der Einstellung an dein Projekt herangehst, dass du sowieso nichts verändern kannst, dann wird das wahrscheinlich auch der Fall sein. 

Wenn du aber top motiviert bist und deine ganze Energie investierst, dann kannst du definitiv einen Unterschied machen!

Dabei solltest du im Hinterkopf behalten, dass dein Einfluss am Ende vielleicht anders aussieht als du es dir vorgestellt hast. Es ist also wichtig, die richtigen Erwartungen zu setzen und flexibel zu bleiben.

Es kann gut sein, dass deine Schüler nach 6 Wochen Englischunterricht immer noch die gleichen Fehler machen wie am Anfang - vielleicht kannst sich dafür dein Gastbruder jetzt fließend mit dir unterhalten.

Und auch die Strände, die du mühsam vom Müll befreit hast, werden nicht für immer sauber bleiben. Aber möglicherweise konntest du eine Familie dazu anregen, ihren Plastikkonsum zu überdenken?


Unser Fazit?

In nur 6 Wochen Freiwilligenarbeit wirst du nicht mal eben im Alleingang die Welt retten. Das sollte dir von Anfang an klar sein. 

Aber: Jeder Beitrag zählt, egal wie klein er auch sein mag! 

Engagement mit wenig Wirkung ist immer noch besser, als einfach zuhause rumzusitzen und gar nichts zu machen. Stell dir mal vor, was wir gemeinsam erreichen könnten, wenn sich jeder von uns 6 Wochen lang in einem sozialen Projekt im Ausland engagieren würde …

Daher: warte nicht ab - melde dich unverbindlich an und starte jetzt dein Projekt!

Und lass dich hier von unseren Projekten im Katalog inspirieren ;)

Global Volunteer Katalog

Weitere Artikel lesen

Initiative Transparente Zivilgesellschaft AIESEC