Karriere
October 29, 2020

8 Eigenschaften, die du als Entrepreneur haben solltest, um erfolgreich zu sein

Wir stellen fest, dass sich die Profile der Menschen, die die Welt gestalten, ändern. In der Vergangenheit wurde die Welt von Meinungsführer*innen mit hohem Reichtum, politischer Macht oder solchen gesteuert, die von der Öffentlichkeit anerkannt und akzeptiert wurden. 

Mit der Ankunft des 21. Jahrhunderts und der täglichen Entwicklung der Technologie hat sich jedoch eine neue Gruppe den Menschen angeschlossen, die die Welt prägen. Ja, wie du dir vorstellen kannst, sind die von uns genannten Personen "Entrepreneure" (Gründer).

Menschen, die das 21. Jahrhundert prägen: Von Steve Jobs, Bill Gates bis Mark Zuckerberg und Elon Musk. Auch wenn die meisten Gründer*innen nicht so bekannt sind wie die eben genannten Menschen, gibt es weltweit rund 582 Millionen Entrepreneure, die Erfolg und Misserfolg haben (Quelle).

Wenn wir von einem erfolgreichen Entrepreneur sprechen, denken wir nicht an ein bestimmtes Profil. Menschen unterschiedlichen Alters, unterschiedlicher Kultur und unterschiedlichen Bildungsniveaus können erfolgreiche Ideen verwirklichen.

Natürlich beeinflussen Faktoren wie Bildung, Erfahrung und Glück den Erfolg von Unternehmen. Wenn wir jedoch das Leben von Gründer*innen im Allgemeinen betrachten, sehen wir, dass einige Gemeinsamkeiten in den Vordergrund treten.

In diesem Artikel haben wir die Eigenschaften zusammengestellt, die erfolgreiche Entrepreneure haben sollten.

1. Leadership

Unternehmensgründung

Wenn du Gründer*innen bist, wirst du eines Tages mit einem Team zusammenarbeiten und es führen. Irgendwann werden Leute, die mit dir arbeiten die Arbeit machen und nicht du selbst. An diesem Punkt liegt es in deiner Verantwortung, ihre Leistung hoch zu halten, ihnen Initiative zu geben, ihre Moral und Motivation zu steigern. Als Führungskraft musst du die Menschen entwickeln, die mit dir zusammenarbeiten, ihre guten und schlechten Seiten entdecken und sie sogar dazu bringen, sie selbst zu entdecken. Nicht nur diese; es ist deine Pflicht, die Harmonie innerhalb des Teams zu gewähren und Konfliktmanagement zu bewältigen, um sicherzustellen, dass Besprechungen effizient sind. 

2. Kommunikation

Start-Up

Wenn du nicht die richtigen Kommunikationskanäle nutzt, um Personen zu leiten, deine Meinung einem Investor zu präsentieren oder um eine Partnerschaft mit einem Unternehmen einzugehen, versteht dein Gesprächspartner möglicherweise nicht, was du sagen möchtest. Während deines Abenteuers zum Unternehmertum wirst du an vielen Messen, Hackathons und Gipfeln teilnehmen. An diesem Punkt musst du mit Menschen kommunizieren und vor großem und kleinem Publikum sprechen. In all diesen Situationen kann deine Kommunikationsfähigkeit die wichtigste Fähigkeit sein, welche dich von anderen unterscheidet.

3. Überzeugungskraft

Gründe ein Unternehmen

Überzeugungskraft: Obwohl es sich um einen Teil der Kommunikation handelt, unterscheiden sie sich. Ein Lehrer, der seinem Schüler einen Vortrag hält, ein Handwerker, der einem Kunden sein Produkt zeigt, - beide sind Beispiele für Kommunikation, aber was die Gespräche jeweils erfolgreich machen, sind die Überzeugungsfähigkeiten. 

Die beiden wichtigsten Bedürfnisse eines Gründers/einer Gründerin sind "Investment and Quality Human Resources". Dabei gibt es eine psychologische Schwelle; Was auch immer dein Geschäft ist, wenn ein Unternehmen zum ersten Mal auftaucht, neigen die Leute dazu, an ein Scheitern zu glauben. Wenn du Menschen, die ihre Arbeit gut machen, als deine Mitarbeiter aufnehmen möchtest, musst du sie zuerst überzeugen.

In einer seiner Reden erklärte Elon Musk, wie er Schwierigkeiten hatte, einen Ingenieur bei der NASA zu überzeugen, als er SpaceX einrichtete. Besonders wenn du über eine außergewöhnliche Initiative sprichst, ist es sehr wichtig, die Menschen davon zu überzeugen, mit dir und deinem Projekt zusammenzuarbeiten. 

Eine wichtige Zielgruppe, die du ansprechen und überzeugen musst, sind Investoren. Alle Anleger möchten mit dem eingezahlten Geld auch etwas verdienen. Warum sollten Anleger ihr Geld bei dir investieren? Du musst sie überzeugen!

Weiterer Punkt: Deine Mitarbeiter. Du musst die Menschen, mit denen du zusammenarbeitest, ständig davon überzeugen, dein Unternehmen erfolgreich gestalten und weiterzuentwickeln. Denke daran, dass Zweifel eines der Hindernisse für den Erfolg ist. Es gibt einen Unterschied zwischen der Ausführung einer Aufgabe, wenn die Person lediglich die Aufgabe erledigen soll (weil du der Person dies gesagt hast) oder aber wenn die Person überzeugt ist, die Aufgabe zu erledigen.

4. Finanzkompetenzen

Unternehmen gründen

Die Nachhaltigkeit eines Start-Ups sicherzustellen ist viel schwieriger als die Gründung eines Start-Ups. Deshalb solltest du immer den finanziellen Teil des Geschäfts berücksichtigen. Ein guter Entrepreneur sollte zumindest über Finanzkenntnisse verfügen. Er/sie sollte die Konzepte wie Bilanzerstellung, Cashflow- und Mehrwertsteuerberechnung gut kennen und auch Finanzberichte lesen können.

Zusätzlich solltest du wissen, wie du deine finanziellen Ressourcen mit dem geringsten Einsatz maximal nutzen kannst. Du solltest zur richtigen Zeit am richtigen Ort investieren, damit deine Produktivität steigt und du die Nachhaltigkeit deines Start-Ups gewährleisten kannst. Unabhängig davon, was du beruflich machst oder wie du es tust, muss es legal sein. Es ist wichtig, viele Themen wie fällige Steuern, Rechnungserstellung und Mitarbeiterversicherungen zu kennen. 

5. Personalmanagement

Start-Up

Du hast ein Unternehmen gegründet und dein Team aufgestellt. Mit wem wirst du zusammenarbeiten und mit wem möchtest du zusammenarbeiten?

Hier solltest du dir unbedingt die folgende Frage stellen: Würdest du mit dir arbeiten? Der Erfolg eines Gründers/einer Gründerin ist direkt proportional zu seiner Leistung im Personalmanagement. Es ist fast unmöglich, dass ein Entrepreneur, der mit den richtigen Leuten zusammenarbeitet und dem Team Experten und erfahrene Leute hinzufügt, scheitert.

Denke daran, dass die Motivation jedes Menschen anders ist. Wenn du also die Talente deiner Mitarbeiter entdeckest und ihre Motivationsgründe (Geld, Autorität, Lob, Beförderung, persönliche Entwicklung usw.) findest, kannst du deren Leistung erheblich steigern. 

6. Vision

Personalmanagement Gründung

Eine Vision ist ein Wunschbild für die Zukunft: Was möchtest du schlussendlich übergeordnet mit deinem Unternehmen erreichen? 

Menschen wollen oft einen großen Zweck erfüllen. Dies ist ein starker Grund für ihre Motivation. Wenn die Ziele wachsen, wächst die Zufriedenheit mit der gleichen Geschwindigkeit. Ein Zugehörigkeitsgefühl bindet die Person an ihren Arbeitsplatz.

Wir können die Vision mit einem Polarstern vergleichen. Wenn Menschen sich verlaufen, blicken sie zum Polarstern, orientieren sich an ihm und finden ihren Weg. Die Vision ist dein oberstes Ziel. Die Menschen wollen an Orten mit einer positiven Zukunft sein. Zeige deinen Mitarbeitern deine Vision, damit sie mit dir zusammenarbeiten wollen.

7. Kundenorientierung

Kundenorierentierung

Bekannte Sätze wie "Der Kunde ist unser Wohltäter", "Der Kunde hat immer Recht" hast du sicherlich schon öfter gehört. Sei dir eines gesagt sein: Der Kunde steht immer im Fokus, damit dein Unternehmen nachhaltig auf dem Markt existieren kann. Ein unglücklicher Kunde erzählt 8 - 13 Personen von seiner Negativität, während ein zufriedener Kunde nur 4-5 Personen davon erzählt. 

Dieses Verhältnis unterstreicht die Bedeutung der Erfahrung, die du bietest. Als Unternehmer sind die einzigen Kunden nicht diejenigen, die Dienstleistungen von deinem Unternehmen kaufen. Die Menschen, die mit dir, deinen Partnern und Investoren zusammenarbeiten, sind auch deine Kunden. Kurz gesagt, die Menschen, die mit dir zusammenarbeiten, sind deine wichtigsten Kunden, und es sollte deine oberste Priorität sein, ihnen die beste Arbeitserfahrung zu bieten. Deine erste Aufgabe ist es, Brücken und keine Mauern zwischen dir und deinen Kunden zu bauen.

8. Chance

Gründun

Glück ist für einen Gründer/eine Gründerin eine gute Motivationsquelle, auch wenn du keine andere hast. Aber denke daran, dass noch nie jemand mit den Händen in den Taschen die Erfolgsleiter erklommen hat. Natürlich kannst du nicht wissen, ob du eine Chance auf etwas hast, ohne es zu versuchen. Es wird nützlich sein, die Lebensgeschichten vieler erfolgreicher Menschen in dieser Hinsicht zu lesen.

Wenn du dir die Erfolgsgeschichten einiger Unternehmer ansiehst, stellst du fest, dass sie auf den Glücksfaktor stoßen. Der Zufall ist nicht nur, dass sich die Dinge oft zu deren Gunsten entwickelt haben, sondern dass sie zur richtigen Zeit mit den richtigen Leuten am richtigen Ort waren. Wenn Bill Gates nicht 1955 in Seattle/Washington, sondern 1900 in Malaysia geboren worden wäre, würde er in diesem Artikel wahrscheinlich nicht als Beispiel dienen.

Jede Person hat unterschiedliche Eigenschaften, die wertvoll sind. Wenn du jedoch dein eigenes Unternehmen gründen möchtest, kannst du mit den oben genannten Fähigkeiten einen Schritt voraus sein. Ein erfolgreicher Entrepreneur muss während des gesamten Prozesses viele verschiedene Fähigkeiten erwerben. Die oben genannten Merkmale sind unverzichtbare Eigenschaften, die du zu Beginn haben solltest.

Extra: Erfahrung

Sammle Erfahrung

Erfahrung bedeutet einfach zu wissen, wie man einen Job macht. Und das durch Versuch und Irrtum. Natürlich weißt du nicht, wie du einen Job machen sollst, den du vorher noch nicht ausprobiert hast.

Facebook zum Beispiel ist nicht Mark Zuckerbergs erster Versuch. Es war aufgrund vieler erfolgloser Versuche und Erfahrungen erfolgreich. An dieser Stelle solltest du dich bemühen, unterschiedliche Perspektiven zu gewinnen und Erfahrungen sowohl im Managementbereich als auch in dem Sektor zu sammeln, an dem du interessiert bist, bevor du deine eigene Initiative umsetzt.

AIESEC bietet jungen Menschen im Alter zwischen 18 und 30 Jahren die Möglichkeit, Erfahrungen in Start-Ups und Unternehmen in verschiedenen Ländern zu sammeln, bevor sie in das Ökosystem des Unternehmertums eintreten. Beginne so schnell wie möglich dein Unternehmertum und melde dich unverbindlich an:


SignUp GT

Weitere Artikel lesen

Initiative Transparente Zivilgesellschaft AIESEC
FreiwilligenprojekteFachpraktika