Wie findest du ein Praktikum im Ausland?

Die Suche nach dem perfekten Auslandspraktikum ist mit Sicherheit nicht gerade einfach. Es gibt sehr viele verschiedene Arten, ins Ausland zu gehen - jede hat ihre eigenen Besonderheiten.

Dieser Artikel soll dir dabei helfen, das richtige Auslandspraktikum für dich zu finden. 


Anlaufstellen für Auslandspraktika

1. Auslandspraktikum über die Universität

An vielen verschiedenen Stellen kannst du Informationen zu Auslandspraktika finden. Oft haben Universitäten und Hochschulen mit bestimmten Unternehmen oder Partnerhochschulen im Ausland eine Kooperation, so dass die freien Praktikumsplätze direkt an deiner Hochschule bzw. Universität ausgehängt sind.

Schau einfach mal nach und informiere dich vor Ort - diese Partnerschaften sind sehr seriös und werden von der Universität daher hoch angesehen. 

Meistens erhältst du Infos direkt beim Career Service oder dem internationalen Büro deiner Hochschule. Hier einmal ein Auszug von der Universität zu Köln: 


Universität zu Köln
Stellenaushang von der Universität zu Köln

2. Auslandspraktika in internationalen Unternehmen

Gibt es Unternehmen, die du besonders interessant findest?

Schau einfach mal auf deren Website nach, was für Angebote sie so haben.

Oftmals wird man direkt dort fündig und ein großer Pluspunkt bei der Bewerbung ist, dass du bereits großes Interesse an dem Unternehmen hast.

Das kannst du bei der Bewerbung zu deinem Vorteil verkaufen. Dadurch steigern sich deine Chancen enorm. 

Zusätzlich kannst du dich bei vielen Unternehmen initiativ bewerben - durch eine sogenannte Initiativbewerbung.

Solch eine Bewerbung zeigt dem Unternehmen, wie sehr du an einem Praktikum dort interessiert bist. Dies kannst du zusätzlich als Vorteil nutzen.


3. Auslandspraktikum über den DAAD

Eine weitere Anlaufstelle ist der Deutsche akademische Austauschdienst (DAAD), der nicht nur bei der Finanzierung deines Praktikums behilflich sein kann. Der DAAD bietet selber auch bestimmte Programme an, bei denen du ein Auslandspraktikum machen kannst. Schau selber: 

  

DAAD-Programme


4. Auslandspraktikum über AIESEC

Eine weitere Anlaufstelle kann AIESEC für dich sein.

AIESEC bietet neben den sozialen Projekten auch verschiedene Praktika im Ausland an.

Dabei unterscheiden sich die Global Talent Praktika nach der Länge und Art des Praktikums: Über AIESEC kannst du Praktika in einem Start-up machen, die aufgrund des Start-up-Budgets meist nicht bezahlt sind, dafür aber durch den kurzen Zeitraum perfekt für die Semesterferien geeignet sind. Weiterhin kannst du ein bezahltes Unternehmenspraktikum bei uns machen, welches mehrere Monate dauert. Schau einfach selber nach: Global Talent.


5. Auslandspraktikum - Anbieter

Neben dem DAAD und AIESEC gibt es weitere Vermittlungsstellen, die Auslandspraktika anbieten.

Beim Beauftragen jeder Vermittlungsstelle musst du immer beachten, dass eine Vermittlungspauschale von den Agenturen oder Organisationen veranschlagt wird. Diese kann sehr unterschiedlich hoch sein: Von knapp 500 Euro bis zu 1.000 Euro ist alles dabei. 

Bevor du dich also entscheidest, eine Agentur zu beauftragen oder selber aktiv zu werden, solltest du dich immer über diese Vermittlungspauschale informieren und herausfinden, was diese Pauschale alles beinhaltet - und was nicht.


Gründe, Vermittler für ein Auslandspraktikum zu beauftragen

Trotz der Kosten gibt es jede Menge Gründe, wieso du eine Agentur/ einen Vermittler beauftragen solltest:

  1. Du sparst dir den gesamten Aufwand bei der Suche. 
  2. Agenturen & Organisationen haben viel Erfahrung bei der Vermittlung von Auslandspraktika und so können sie dich gut beraten.
  3. Agenturen & Organisationen haben bereits die Kontakte zu Unternehmen, da sie schon eine längere Zeit zusammenarbeiten. Daher gibt es dort auch eine größere Auswahl.
  4. Da sich die Agenturen bzw. Organisationen um die Vermittlung kümmern, hast du auch hohe Chancen, genommen zu werden.


Weiterhin unterstützen dich die Vermittler bei Problemen während deines Auslandspraktikums. So wirst du nicht allein gelassen, falls du einen Kulturschock vor Ort erlebst oder mit dem Unternehmen nicht klar kommst. 


Worauf sollte man bei Anbietern von Auslandspraktika achten? 

Wichtig ist, dass du bei der Auswahl auf Seriosität achtest.

Wie bereits erwähnt - die Vermittlungspauschale kann sehr hoch ausfallen und du willst dein Geld sicher nicht unnötig an eine unseriöse Agentur geben. 

Du erkennst seriöse Agenturen/ Organisationen daran, dass sie alle Kosten klar und deutlich auflisten und nicht im Nachhinein dir noch eine weitere Rechnung stellen. 

Ein besonderes Merkmal von manchen Vermittlern ist der persönliche Kontakt.

Bei AIESEC erhältst du eine/n persönliche/n Betreuer/in: der/diejenige ist in deinem Alter und sucht für dich die passenden Praktika heraus. Zudem steht der/diejenige bei allen Fragen dir jederzeit zur Seite und ist immer für dich da.

Bei den weiterführenden Links unten findest du eine Auswahl an verschiedenen Organisationen, die Auslandspraktika anbieten.

Persönlicher Kontakt bei Agenturen


Welche Voraussetzungen benötigst du für ein Auslandspraktikum?

Auf dem Weg zu deinem Auslandspraktikum kam dir sicherlich die Frage auf:

Besitze ich überhaupt die Voraussetzungen, um das Auslandspraktikum machen zu können?

Nun - das lässt sich ganz einfach prüfen.

Generell ist es natürlich immer von dem Unternehmen abhängig, welche Vorkenntnisse du benötigst. Schau daher für die einzelnen Stellen immer bei deiner Organisation oder dem Unternehmen in der Stellenbeschreibung nach, was von dir verlangt wird. 

Speziell für ein Auslandspraktikum gibt es dennoch ein paar Dinge, die du beachten solltest:

  1. Dein Alter: In der Regel solltest du nicht über 30 Jahre alt sein, um ein Auslandspraktikum machen zu können. 
  2. Sprachkenntnisse: Grundsätzlich wird in den Unternehmen, die Auslandspraktika anbieten, Englisch gesprochen. Daher sollten deine Englischkenntnisse auf einem guten Niveau sein, damit du einen normalen Arbeitsalltag meistern kannst. Die Landessprache musst du nicht können, jedoch wird empfohlen, Grundkenntnisse zu beherrschen - abhängig von deinem Land wird häufig kein Englisch auf der Straße gesprochen. Daher ist ein Basiswissen schon hilfreich, um vor Ort zurechtzukommen.
  3. Deine Vorstellungen: Mit einem Auslandspraktikum machst du keine Reise im üblichen Sinne. Du wirst dort arbeiten - dies sollte dir bewusst sein. 
  4. Deine Situation: Passt ein Auslandspraktikum gerade bei dir rein? Also: Kannst du es dir finanziell leisten, passt es zum aktuellen Studium?


Wenn alles passt und du noch genügend Zeit hast, deine persönlichen Dinge zu regeln sowie gegebenenfalls noch einen Sprachkurs zu machen, dann kann es losgehen!

Jedoch ist eine Bewerbung bei einem ausländischen Unternehmen etwas anders als bei einem deutschen.

Was solltest du beachten?

Unabhängig davon, ob du mit einer Organisation oder auf eigene Faust ein Auslandspraktikum machen wirst - du benötigst immer eine formgerechte Bewerbung, einen Lebenslauf und ein obligatorisches Bewerbungsfoto, um dich für eine Praktikumsstelle zu bewerben.

Oftmals unterscheiden sich die Richtlinien für die Unterlagen. Daher solltest du dich vorher informieren, was für Richtlinien im Gastland deiner Wahl gelten. 

Beispielsweise musst du in den USA kein Foto beilegen und dein Geschlecht, dein Alter und ethnischen Hintergrund nicht angeben, in Spanien werden keine Referenzen oder Arbeitszeugnisse erwartet. 

Also: Nachdem du dich für ein Land entschieden hast, schau nach, welche Kriterien die Bewerbungen in dem Land erfüllen müssen und was absolute No Go's sind. Wenn du die einhältst, hast du schon mal einen ersten Fuß in der Tür!

Bewerbe dich jetzt


Hilfreiche Links für ein Auslandspraktikum

Wie versprochen kommen abschließend hilfreiche Links, die dich bei deiner Suche nach dem perfekten Auslandspraktikum unterstützen sollen: 


Hier findest du zudem Bewertungen von Firmen, die im Ausland aktiv sind: Mein Praktikum Bewertungen.

Auf Basis der Bewertungen kannst du schauen, was für Erfahrungen Praktikant/innen bisher dort gemacht haben. So kannst du dir bei deiner Entscheidung sicher sein, ein gutes Praktikum im Ausland zu machen.

Suche dir jetzt ein Praktikum im Ausland über AIESEC.

Mit über 70 Jahren Erfahrung als größte internationale Studierenden-Organisation sind wir dein zuverlässiger Partner! Melde dich unverbindlich an und wir beraten dich!

Initiative Transparente Zivilgesellschaft AIESEC