Recruiting
Mar 19, 2021

Virtuelle Karrieremesse Checklisten für Arbeitgeber

von
Thu Ha Bao Pham

Die Karrieremesse ist der beste Ort, um Arbeitgeber*innen und Kandidat*innen zusammenzubringen. Eine virtuellen Karrieremesse ist für jeden offen, unabhängig von geografischen Grenzen. Auch für Unternehmen oder Arbeitssuchende eröffnet eine Karrieremesse viele Möglichkeiten, fündig zu werden. Im Jahr 2021 sollte eine digitale Karrieremesse den meisten von uns vertraut sein. Eine traditionelle Karrieremesse in Zeiten von COVID-19 wäre heikel, und es gibt tatsächlich Nachteile einer nicht virtuellen Karrieremesse:

- Sie ist kostenintensiv.

- Sie braucht viel Zeit für die Vorbereitung

- Begrenzte Teilnehmerzahl: Es gibt zwar attraktive Karrieremessen, aber aufgrund von geografischen und zeitlichen Unterschieden kann nicht jeder an ihnen teilnehmen.

- Eingeschränkte Mittel für den Austausch von Informationsinhalten

Mit einer virtuellen Karrieremesse verschwinden all diese Herausforderungen plötzlich. Aber wie können sich Arbeitgeber oder Unternehmen von anderen Teilnehmer*innen abheben? Hier sind ein paar Tipps für Sie und Ihr Unternehmen, wie Sie potenzielle Kandidat*innen über den Bildschirm beeindrucken können.

1. Verbreiten Sie die Reichweite

Nachdem Sie Ihren Platz auf der Online-Messe bekommen haben, sollten Sie nicht zögern, die Veranstaltung zu verbreiten, um eine größere Reichweite zu erzielen. Schließlich ist dies einer der Vorteile einer Online-Veranstaltung: Es gibt keine geografische Begrenzung; jeder kann mit wenigen Klicks teilnehmen. Sie können Social-Media-Quellen wie Facebook, LinkedIn, Xing usw. nutzen, um mehr Kandidat*innen anzusprechen. Veröffentlichen Sie die Gelegenheit auf Ihrer Recruiting-Website. Bitten Sie Ihre Mitarbeiter*innen, Botschafter*innen für die Veranstaltung zu werden, indem sie sie in ihren Accounts teilen. 

Eine weitere Quelle, die Sie um Hilfe bitten können, ist der Veranstalter der Karrieremesse. Fragen Sie ihn, ob er die Marke Ihres Unternehmens vor den Veranstaltungen auf seiner Website oder seinem Geschäftskonto bewerben kann. Auf diese Weise können Sie Ihre potenziellen Kandidat*innen leichter erreichen, da der Gastgeber dazu neigt, mit potenziellen Kandidat*innen in Kontakt zu treten. Zum Beispiel veranstaltet AIESEC die virtuelle Karrieremesse Youth Career Day am 11. Mai 2021, um Studierende und Unternehmen in ganz Deutschland miteinander zu verbinden, so dass Arbeitgeber Zugang zu einer großen Gruppe von Talenten bekommen können. Bei unseren Marketingaktivitäten beziehen wir nicht nur unsere Social-Media-Kanäle und unsere interne Kommunikation zu unseren 700 Freiwilligen in Deutschland mit ein, sondern nutzen auch unsere Hochschulkontakte an mehr als 30 Standorten in Deutschland, um die Botschaft zu verbreiten. Unternehmen erhalten so eine große Reichweite mit sehr geringem Aufwand durch den Eventveranstalter. Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Seite über diesen Link https://www.aiesec.de/youth-career-day. 

2. Passen Sie Ihren Stand an

Virtuelle Messestände sind anpassbar und daher ist es für ein Unternehmen fast mühelos, sich von anderen Organisationen durch ein ansprechendes Design abzuheben. Die Schlüssel zur Gestaltung eines perfekten Messestandes sind: einfach, präzise und leicht zugänglich. Ihr Design sollte so einfach und leicht zugänglich wie möglich sein. Das Design kann so kreativ wie möglich sein, um mehr Aufmerksamkeit zu erregen, dazu können Sie Fotos, Videos usw. hinzufügen. Stellen Sie sicher, dass es eine Option für Kandidat*innen gibt, Fragen zu stellen oder direkt mit der zuständigen Person in Kontakt zu treten. Ihre Kontaktdaten sollten enthalten sein, damit Interessenten auch nach Ende der Messe noch die Chance haben Sie zu kontaktieren. Lassen Sie alles von eine*m technisch versierten Mitarbeiter*in aus Ihrem Team in Ordnung bringen, oder wenn Sie Zeit sparen wollen, können Sie einen Designer mit der Umsetzung Ihrer Ideen beauftragen. Spätestens 1-2 Wochen vor Messebeginn sollten Sie die endgültige Design Version in der Hand haben. Falls es Änderungswünsche gibt, haben Sie genügend Zeit, Ihr Design zu modifizieren und fühlen sich nicht unter Druck gesetzt. 

3. Seien Sie ständig online

Photo of Boy Watching Through Imac

Viele Stände werden bei einer traditionellen Karrieremesse nur von 1 oder 2 Personen betreut, aber bei einer Online-Karrieremesse ist das anders. Nicht nur eine Person, sondern mehrere Personen müssen während der Veranstaltung verfügbar sein, damit Sie verschiedene Kandidat*innen gleichzeitig ansprechen können. Außerdem entwickelt eine Online-Karrieremesse auch eine persönliche Verbindung, indem sie ein 1-zu-1-Gespräch zwischen einem Recruiter und eine*m Kandidat*in ermöglicht. Sie können eine Online-Plattform nutzen, um interessierte Kandidat*innen zu Gesprächen mit Ihrem Unternehmen zu bewegen, um mehr über Ihr Unternehmen zu erfahren. 

4. Haben Sie einen professionellen Hintergrund und machen Sie sich schick

Eine Online-Karrieremesse bedeutet, dass Sie zu Hause bleiben können, wenn Sie Ihre Rede halten, aber es bedeutet auch, dass Sie darauf achten müssen, wo Sie sitzen und was Sie tragen. Egal, ob Sie sich mit Kandidat*innen in einem gemeinsamen virtuellen Raum treffen oder einen Videoanruf 1-on-1 mit eine*m Bewerber*in führen, egal, ob das Gespräch 10 Minuten oder eine Stunde dauert, Ihre Umgebung sollte frei von Störungen sein und professionell wirken. Suchen Sie sich einen ruhigen Ort.  Der ideale Hintergrund sollte ein Büro oder ein Arbeitsraum sein. 

Sie können auch einen weißen Hintergrund wählen, der mit Büchern gefüllt ist, um einen guten Eindruck bei den Leuten zu hinterlassen, die ein Gespräch mit Ihnen führen.

Es wird empfohlen, einen Anzug und andere professionelle Kleidung zu tragen, wenn Sie die Messe besuchen, zumindest von der Taille aufwärts. 

5. Gespräche

Bei einer virtuellen Karrieremesse ist es für viele vielleicht einfacher, einen Chat mit Ihrem Team zu führen, als einen Videoanruf zu machen. Achten Sie darauf, dass Sie die Kandidat*innen nett ansprechen und versuchen, während der Unterhaltungen Fachbegriffe zu verwenden. Überprüfen Sie den Text zweimal, bevor Sie ihn versenden, um unnötige Grammatik- oder Rechtschreibfehler zu vermeiden. 

Wenn Sie sich mit Kandidat*innen in einem Video-Chat befinden, versuchen Sie außerdem, Körpersprache einzusetzen, um die Konversation für andere Personen interessanter zu gestalten. Wenden Sie die Storytelling-Methode an, um Ihr Unternehmen und Ihr Angebot vorzustellen und mehr öffentliche Aufmerksamkeit zu erhalten. 

6. Bauen Sie auch nach der Messe Beziehungen auf

Vergessen Sie nicht, sich nach der Messe mit einer Follow-up-E-Mail an die Kandidat*innen zu wenden. Auf diese Weise können auch Personen, die nicht an der Messe teilnehmen konnten, Informationen erhalten und auf dem Laufenden gehalten werden über das was während der Messe passiert ist. 

Wenn Sie passende Kandidat*innen getroffen haben, pflegen Sie die Verbindungen mit ihnen weiter, indem Sie Chat-Gespräche führen oder ihnen Beratungsgespräche anbieten. Denken Sie daran, dass diese Personen während der Messe wahrscheinlich andere Arbeitgeber*innen kennengelernt haben, also sollten Sie sie so schnell wie möglich kontaktieren. 

Diese Tipps können Ihnen helfen, auf einer virtuellen Karrieremesse hervorzustechen. Wenn Sie die virtuelle Erfahrung meistern, werden Sie mehr geeignete Kandidat*innen treffen und mehr Talente für Ihr Unternehmen gewinnen. 


Der Prozess beim Unternehmen

1. Formulierung der Stellenbeschreibung

2. Führung von Interviews mit potenziellen Kandidat*innen

3. Auswahl der Praktikant*innen

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Kontaktieren Sie uns noch heute, um mehr über unsere Karrieremesse, Workshop- und Konferenzangebote und anderen Employer-Branding-Möglichkeiten zu sprechen.
Jetzt registrieren

Weitere Artikel lesen

Initiative Transparente Zivilgesellschaft AIESEC
Ausgezeichnetes Engagement AIESEC