Recruiting
Mar 11, 2021

Online-Rekrutierung: Vier wirksame Tipps für Arbeitgeber

von
Thu Ha Bao Pham

Die kontinuierliche Entwicklung von Technologien und digitalen Geräten während der letzten Jahrzehnte hat dazu geführt, dass wir in zwei verschiedenen Welten leben: der realen und der virtuellen Welt. Seit COVID-19 haben viele Menschen ihr Haus und ihr Büro kombiniert und finden sich in zwei unterschiedlichen Rollen wieder: als Familienmensch und Arbeitnehmer. Infolgedessen ist die Arbeit aus der Ferne regelmäßiger und komfortabler geworden, und auch die Online-Rekrutierung wird uns immer vertrauter.


Online-Rekrutierung - wenn Sie ein Recruiter sind, wird Ihnen der Begriff höchstwahrscheinlich bekannt vorkommen, unabhängig von der Größe Ihres Unternehmens. Aber wie rekrutiert man effizient online? Recruiting ist sowohl eine Wissenschaft als auch eine Kunst. Und dafür gibt es einige Tipps, die Ihnen helfen können, Ihre Online-Rekrutierung zu optimieren und die hervorragendsten jungen Talente aus der ganzen Welt anzuziehen.


1. Verschönern Sie die Website Ihres Unternehmens


Person Sitting Facing Laptop Computer With Sketch Pad

Die Website eines Unternehmens kann als Botschafter oder Imageträger des Unternehmens gesehen werden. Wenn Sie erfolgreich rekrutieren wollen, sollte Ihre Webseite übersichtlich, einfach, attraktiv und aktuell sein. Hier ein paar Tipps, wie Sie Ihre aktuelle Website aufwerten können, wenn Sie noch nicht zufrieden damit sind:


  • Layouts gestalten: Die Layouts Ihrer Website sollten einfach und einladend für Bewerber sein. Versuchen Sie daher, auf der Homepage nicht zu viele Worte zu verwenden. Stattdessen sollte der Inhalt für jeden verständlich sein. Versuchen Sie, mehr Bilder, Videos, Links und Artikel einzubinden, um die Leser auf Ihre Seite zu ziehen.
  • Grundlegende Informationen: Eine Seite "Über uns" wäre eine gute Idee für Leute, die wissen möchten, wer Sie sind, worum es in Ihrem Unternehmen geht und seit wann Sie aktiv sind. Sachliche Informationen über Ihr Unternehmen, wie Ihre Telefonnummer, Adresse und Ihr Team, sind für diesen Abschnitt unerlässlich.
  • Da die Leute möglicherweise Suchmaschinen benutzen, um Sie zu finden, ist es sinnvoll, die technische und nicht-technische Suchmaschinenoptimierung (SEO) Ihrer Website zu verbessern. Die Verwendung von relevanten Schlüsselwörtern und die Verbesserung der Seitengeschwindigkeit durch Optimierung der Bildgrößen sind nur einige Beispiele dafür, wie Sie in den Suchmaschinen besser ranken können.
  • Konsultieren Sie eine*n Expert*in oder einen Website-Geek, um Ihre Website auch in Zukunft zu optimieren.
  • Posten Sie Stellenangebote auf der Website mit klaren Stellenbeschreibungen, KPI und MoS.


2. Nutzen Sie Social-Media-Kanäle, um Ihre Karriereseite zu erstellen

Man Sitting in Front of Computer


Heutzutage entwickeln sich die sozialen Netzwerke immer mehr und schaffen für viele Unternehmen die Voraussetzungen, um hier nach Talenten zu suchen. Von LinkedIn, Xing über Facebook bis hin zu Twitter. Das sind die Plattformen, auf denen sich junge Talente in der Regel aufhalten, um nach Jobs zu suchen. Wie die Umfrage der Society for Human Resource Management (SHRM) von 2016 zeigt, betreibt die Mehrheit der Unternehmen Social Recruiting. 2019 nutzten 84 % der Unternehmen Social-Media-Kanäle, um Talente auf der ganzen Welt zu rekrutieren, wobei 91 % der Arbeitgeber LinkedIn nutzten. 


Die Gründe dafür? 


Die Nutzung von Social-Media-Kanälen ist der schnellste und müheloseste Weg, um Menschen über alles zu informieren, was in der Welt vor sich geht, einschließlich der Rekrutierung von Mitarbeiter*innen. Wenn Sie und ihr Unternehmen noch keinen Social-Media-Kanal haben, ist es sinnvoll einen einzurichten. Sobald Sie einen Account für Ihr Unternehmen haben, sollten Sie Inhalte veröffentlichen, die für Jobsuchende interessant sind. 

Social Media kann ein großartiges und schnelles Mittel für Sie sein, um Profile und Berufserfahrungen von Bewerber*innen zu überprüfen. Es kostet Sie nichts und spart sogar Zeit, anstatt alte Methoden anzuwenden und Papierdokumente durchzugehen.


3. Partnerschaften und Online-Events


In Zeiten von Corona richten Unternehmen und Organisationen immer mehr virtuelle Messen für Jobsuchende ein. Es gibt viele Gründe, warum Arbeitgeber*innen in mehr Online-Events investieren sollten: Sie sind kosteneffizient, flexibel und haben eine größere Reichweite. Es ist wichtig anzuerkennen, dass Online-Recruiting in letzter Zeit an Bedeutung gewonnen hat. Nutzen Sie also die Möglichkeit auch an Online-Recruting Veranstaltungen, wie einer virtuellen Messe teilzunehmen und so potenzielle zukünftige Talente zu finden. 


AIESEC veranstaltet am 11. Mai 2021 eine virtuelle Karrieremesse namens Youth Career Day. Bei dieser Online-Konferenz bringen wir Studierende und Unternehmen aus ganz Deutschland zusammen. Wir bieten ein vielfältiges Programm aus Keynotes, interaktiven Workshops, Einzelgesprächen und Interviews. Sie haben die Möglichkeit, über unsere Plattform verschiedene junge Talente kennenzulernen und virtuell Ihre Wunschkandidat*innen zu finden. Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Seite über diesen Link https://www.aiesec.de/youth-career-day/en/home


Darüber hinaus können Sie eine Beziehung zu Hochschulen, Universitäten oder zu anderen Zwischenorganisationen aufbauen, die Ihnen junge Talente zur Verfügung stellen könnten. Auch AIESEC bietet einen Pool junger Talente aus der ganzen Welt. Außerdem kooperieren wir mit Universitäten in ganz Deutschland und bauen starke Beziehungen zu anderen Organisationen in verschiedenen Bereichen auf. 


4. Machen Sie Ihre Teammitglieder zu Recruitern.


Oder anders gesagt, Sie können Mitarbeiterempfehlungen fördern. Fragen Sie ihre Mitarbeiter’*innen, ob sie jemanden, den sie kennen und der nach offenen Stellen sucht, vorstellen möchten. Ihre Mitarbeiter*innen sind die besten Quellen für Sie, um geeignete Kandidat*innen für Ihr Unternehmen zu finden, da sie ihr Netzwerk kennen und ein Teil Ihres Unternehmens sind. Wenn Sie Ihre Mitarbeiter*innen über Social-Media-Kanäle oder durch ihre persönlichen Kontakte zu Botschaftern für Ihr Unternehmen machen, kann dies Ihre Rekrutierungsbemühungen immens unterstützen.  Natürlich müssen potenzielle Kandidat*innen an den Stellenbeschreibungen interessiert sein und zur Unternehmenskultur passen. Sie können daraus auche einen Wettbewerb machen und Ihre Teammitglieder oder Mitarbeiter*innen am Ende des Monats mit einigen Vergünstigungen belohnen. Es liegt an Ihnen, eine Kampagne zu erstellen, die zur Kultur Ihres Unternehmens passt.


Der Prozess beim Unternehmen

1. Formulierung der Stellenbeschreibung

2. Führung von Interviews mit potenziellen Kandidat*innen

3. Auswahl der Praktikant*innen

Kontaktieren Sie uns noch heute, um mehr über unsere Karrieremesse, Workshop- und Konferenzangebote und anderen Employer-Branding-Möglichkeiten zu sprechen.
Jetzt registrieren

Weitere Artikel lesen

Initiative Transparente Zivilgesellschaft AIESEC
Ausgezeichnetes Engagement AIESEC