Recruiting
Sep 14, 2020

5 Möglichkeiten, wie Sie potenzielle Mitarbeiter*innen gewinnen

von
Thu Pham

Wenn Sie Ihr Unternehmen vergrößern möchten, müssen Sie bereit sein, mehr Mitarbeitende einzustellen. Soviel ist sicher. Sie können sich schon vor dem eigentlichen Rekrutierungsprozess richtig als Unternehmen bei den Kandidat*innen positionieren. Auf diese Weise schaffen Sie Präsenz bei potenziellen Kandidat*innen und erleichtern ihnen damit die Suche. Hier sind fünf Möglichkeiten, um Kandidat*innen für Ihr Unternehmen zu gewinnen.


1. Zeigen Sie, was hinter den Kulissen passiert

Was Menschen fasziniert, passiert in der Regel hinter den Kulissen. Zeigen Sie potentiellen Mitarbeiter*innen Einblicke in Ihr Unternehmen, die Sie als Außenstehende so sonst nicht bekommen könnten. 

Grundsätzlich ist das ganz einfach: Stellen Sie den Alltag in Ihrem Unternehmen dar. So können Sie Ihrem Unternehmen ganz einfach einen humanen Hut aufsetzen. Sie schaffen Vertrauen bei Ihrem Publikum und geben ihnen das Gefühl, etwas besonderes zu sein. Veröffentlichen Sie Inhalte zu Projekt-Updates, neuen Mitarbeiter*innen oder sogar deren Haustiere. Eine weitere mögliche Idee könnte sein, dass ein Mitarbeiter seine Arbeitswoche aufzeichnet und regelmäßig Fotos sowie Videos in den sozialen Medien veröffentlicht, so wie z.B. einige Mitarbeiter*innen des Konzerns “CLAAS” auf Instagram von ihrer Arbeit im Unternehmen und dem Arbeitsalltag berichten. Der Effekt: Sie können Ihren Arbeitsplatz potenziell zukünftigen Kandidat*innen persönlich vorstellen und Interesse an einer Bewerbung wecken.


2. Holen Sie sich externe Hilfe

Durch die Kontaktaufnahme mit den Personalberatungs-Diensten können Sie Ihre Reichweite bei der Suche nach Kandidat*innen erweitern. Dienste außerhalb Ihres Unternehmens verfügen möglicherweise über das Netzwerk oder die Kontakte zu den gesuchten Personen. Alternativ können diese Dienste für Sie eine offene Position in ihrem Netzwerk einstellen.

Unternehmen können beispielsweise mit AIESEC zusammenarbeiten und eine Stellenanzeige auf dem Partnerportal von AIESEC veröffentlichen. Auf dem Portal können Tausende von Bewerber*innen, die bereits eine Stelle suchen, Kontakt mit Ihnen aufnehmen und sich direkt für Ihre Stelle bewerben.

Der Effekt: Der Zugang zu einem breiten Netzwerk macht Sie innerhalb möglicher Kandidat*innen bekannt.


3. Verwenden Sie soziale Medien

Die Nutzung von Social Media ist eine Art Push-Pull-Sache. Indem Sie in Ihre Präsenz auf Plattformen investieren, auf denen potenzielle Bewerber*innen ihre Freizeit verbringen (soziale Medien), lernen sie gleichzeitig auch Ihr Unternehmen besser kennen. Darüber hinaus kann dies dazu führen, dass sie in Erwägung ziehen, sich für Ihr Unternehmen zu bewerben, auch wenn Ihr Unternehmen derzeit keine offenen Stellen hat. Social Media ist eine großartige Möglichkeit, um zu zeigen, wer Sie und Ihr Unternehmen sind.

Der Effekt: Die sozialen Netzwerke machen Sie bei einer großen Menschenmenge bekannt.


4. Erstellen Sie interessante Stellenausschreibungen

Viele Kandidat*innen suchen immer noch online in Jobforen oder -portalen nach Jobs. Was Sie in Ihrer Stellenanzeige schreiben, kann bestimmen, ob sich Kandidat*innen für die Stelle bewerben oder die Suche fortsetzen. In einer Ausschreibung sollten Sie unter anderem erläutern, warum Sie das tun, was Sie tun und die Herausforderungen des Jobs erklären. Geben Sie außerdem eine ansprechende Beschreibung der Person an, nach der Sie suchen und heben Sie Persönlichkeit sowie Interessen hervor. Vergessen Sie nicht, die Möglichkeiten für den beruflichen Aufstieg zu erwähnen.

Der Effekt: Eine interessante Stellenanzeige erhöht die Chance, dass sich Kandidat*innen bewerben. 


5. Fördern Sie Ihre Kultur

Dieser Punkt geht Hand in Hand mit # 1 auf dieser Liste. Die Unternehmenskultur ist ein wichtiger Faktor für das Engagement der Mitarbeiter*innen und die Reduzierung von Fehlzeiten. Indem Sie die Werte Ihres Unternehmens demonstrieren, schaffen Sie ein positives Image für potenzielle Kandidat*innen, die diese Werte teilen. Dies könnte die Anzahl der potenziellen Bewerber*innen begrenzen, kann jedoch zu mehr interessierten und passenden Bewerber*innen führen. Welche Aspekte Ihrer Unternehmenskultur möchten Sie mit zukünftigen Bewerber*innen teilen?

Der Effekt: Die Menschen fühlen sich eher zu Unternehmen hingezogen, die ihre Werte und Überzeugungen teilen.


Fazit

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, Kandidat*innen zu Ihnen zu bringen. Für den Anfang sollten Sie auf vielen Plattformen präsent sein. Lassen Sie die Leute wissen, wer Sie sind und wie es ist, in Ihrem Unternehmen zu arbeiten. Zeigen Sie den Alltag und die Kultur in Ihrem Unternehmen auf, um für Kandidat*innen attraktiv zu werden. Dies könnte dazu führen, dass sich nur die richtigen Personen bewerben.


Worauf warten Sie also noch? Finden Sie die richtigen Kandidaten für Ihr Unternehmen


Der Prozess beim Unternehmen

1. Formulierung der Stellenbeschreibung

2. Führung von Interviews mit potenziellen Kandidat*innen

3. Auswahl der Praktikant*innen

Das Portal von AIESEC schafft Ihnen ein großes Netzwerk!
Melden Sie sich jetzt unverbindlich an!
Jetzt registrieren

Weitere Artikel lesen

Initiative Transparente Zivilgesellschaft AIESEC
FreiwilligenprojekteFachpraktika