6 Tipps, um die Zeit während dem “social distancing” optimal zu nutzen

6 Tipps, um die Zeit während dem “social distancing” optimal zu nutzen


"Social distancing" ist derzeit in aller Munde. Der Ausbruch des neuartigen Coronavirus (Sars-Cov-2) stellt uns alle vor eine besondere Situation: Kontakte meiden, zuhause bleiben, das öffentliche Leben meiden. Viele Fragen sich in dieser Situation, wie sie ihre eigene Zeit besser nutzen können.

Damit du die Zeit, die du in deinem Haus verbringst, optimal nutzen kannst, während du das “social distancing” umsetzt, haben wir hier 6 Tipps für dich zusammengestellt!


1. Beschränke deine Bildschirmzeit

Wenn du tagsüber zu Hause sitzt, wird es dir von Zeit zu Zeit langweilig und du nimmst dein Telefon mehr als sonst in die Hand. Übermäßiger Gebrauch von Handys, Computern und Tablets verursacht Schulter-, Nacken- und Kopfschmerzen. Aus diesem Grund schlagen wir dir als erstes vor, die Zeit, die du am Handy, Laptop oder Fernseher verbringst, durch eine andere Aktivität zu ersetzen, wie z.B. Bücher lesen, Musik hören, etwas frische Luft schnappen oder meditieren.

Stay at home


2. Sorge dafür, dass du genug Luft bekommst

Wir vermeiden soziale Kontakte so weit wie möglich, um uns selbst und die Gesundheit unserer Mitmenschen nicht zu gefährden. Aber wenn wir uns die meiste Zeit in geschlossenen Räumen aufhalten, kann unser Körper nicht die notwendigen Nährstoffe aus der Luft aufnehmen. Deshalb wird unser Verdauungssystem gestört und unser Immunsystem bricht zusammen. Experten argumentieren, dass es kein Problem sei, wenn man sich von der sozialen Umgebung fernhalten würde, tagsüber spazieren gehen und im Garten arbeiten würde, es sei denn, man würde in die Menschenmenge gehen. Aus diesem Grund empfehlen wir dir, dass du dir etwas Zeit nimmst, um an die frische Luft zu gehen, indem du alle Vorsichtsmaßnahmen für dich selbst und deine Umgebung triffst.

stay at home


3. Plane deinen Tag 

Der Komfort, den ganzen Tag zu Hause zu sitzen, kann deinen Tag viel ineffizienter machen, als du denkst. Besonders wenn du aktuell von zu Hause aus arbeiten musst - daher schlagen wir vor, eine To-do-Liste zu erstellen um deinen Tag zu planen. Du kannst deine Pläne damit beginnen, die Uhrzeit für den Tagesbeginn und den Schlaf, den du täglich benötigst, festzulegen. Mithilfe von Anwendungen wie Toggl, Todoist, Harvest oder deinen Kalender kannst du deinen Tagesablauf effektiver gestalten.

Stay at home


4. Verbringe deine Zeit damit, dich persönlich zu verbessern

Egal wie frustrierend unsere Situation auch ist, viele von uns können aufgrund unserer Schulen, Prüfungspläne und Arbeitsplätze nicht die Zeit finden, die wir brauchen, um an uns zu arbeiten. Aus diesem Grund kannst du deinen schon lang gewollten Online-Kurs starten, um eine neue Fremdsprache zu lernen, weiterführende Kenntnisse anzueignen oder ein anderes Hobby zu beginnen. Du brauchst nur die Online-Kurse zu recherchieren, die deinen Interessen entsprechen, und die Stunden für diesen Kurs in deiner täglichen Routine festlegen.

stay at home


5. Bleibe positiv, teile deine Gefühle

Wenn man tagelang zu Hause bleibt, seine Lieben und sein soziales Leben zurücklässt, kann man in Panik und Angst geraten. Unser größter Vorschlag um diese Zeit zu überleben, indem du deine geistige und körperliche Gesundheit schützt, besteht darin, positiv zu bleiben und deine Gefühle so weit wie möglich mit deinen Lieben zu teilen. Die Kommunikation über soziale Medienkanäle wie WhatsApp, Instagram, Twitter oder Skype spielen eine wichtige Rolle, insbesondere beim Schutz deiner psychischen Gesundheit.

Stay at home


6. Bewegung

Deine Fitnessstudios und Sportgruppen sind zwar geschlossen, aber das hindert dich  nicht daran, regelmäßig zu trainieren. Du kannst deine täglichen Trainingseinheiten vervollständigen, indem du verschiedene Sportanwendungen auf dein Handy herunterlädst, Videos anschaust oder jeden Tag 1 Stunde lang spazieren gehst. Um deine Immunsystem zu stärken, empfehlen wir dir, dass du regelmäßig gesundes Essen wie viel Obst und Gemüse sowie Wasser zu dir nimmst.

stay at home


BONUS: Viel Spaß!

Wir sind uns bewusst, dass es sich seltsam anhört, aber wenn du die Situation in dir selbst vereinfachen und dich auf Dinge einlässt, die dich ablenken, ohne über die Ratschläge der Fachleute des öffentlichen Gesundheitswesens hinauszugehen, wird sich das positiv auf deine psychische Gesundheit auswirken.

Bleibt gesund - euer aiesec-Team!

Join the team

Weitere Artikel lesen